Stolpersteine zum Gedenken der jüdischen Familie Cohn (24)

Die sechs Stolpersteine wurden zum Gedenken an die jüdische Familie Cohn verlegt.


Lageplan  >>>

StolpersteineIn Höhe des ehemaligen Cohn’schen Hauses „Große Str. 32“ wurden im Jahre 2005 von dem Kölner Künstler Gunter Demnig die ersten sechs Stolpersteine in Rotenburg verlegt. Vier Steine erinnern an das Ehepaar Hermann und Gertrud Cohn und ihre zwei Angestellten, die während der NS-Herrschaft deportiert und ermordet wurden. Die anderen beiden Stolpersteine sind den Töchtern gewidmet, die in der Emigration überlebten.