Schulabschlüsse im Zweiten Bildungsweg

Die VHS sieht eine zentrale Aufgabe der Erwachsenenbildung darin, allen nicht mehr schulpflichtigen Interessenten beim Nachholen von Schulabschlüssen zu helfen.

Hauptschulabschluss/Realschulabschluss (Sekundarabschluss I)

Nach der Prüfungsordnung vom 11.02.2016 haben Nichtschülerinnen und Nichtschüler die Möglichkeit, nachträglich den Hauptschulabschluss oder den Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss, sowie den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss oder den Erweiterten Sekundarabschluss I zu erwerben.

Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 17 Jahren und neben der Erfüllung der Schulpflicht die regelmäßige Teilnahme am Unterricht. Weitere Bedingungen, z.B. Unterrichtsfächer, Einstiegsmöglichkeiten etc. werden in persönlichen Gesprächen geklärt. Teilnehmer/-innen müssen mindestens über Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 verfügen. Gegebenenfalls sind diese durch Schulzeugnisse oder Sprachzertifikate und absolvierte Sprachprüfungen nachzuweisen.

Je nach Abschluss dauern die Kurse zwischen 9 und 15 Monaten. Weitere Bedingungen, z.B. Gebühren, Unterrichtsfächer, Einstiegsmöglichkeiten etc. werden in persönlichen Gesprächen geklärt.

Bitte melden Sie sich wegen der großen Nachfrage frühzeitig zu diesen Kursen an. Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Gespräch in der VHS möglich.

Telefonische Auskunft und Beratungstermine: Birgit Lynge, Tel. 04261/914513 oder 914512

Quicklinks
Kontakt
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Quicklinks
Kontakt

Rathaus
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: 04261 71 0
stadt@rotenburg-wuemme.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung