Cohn-Scheune (Jüdisches Museum und Kulturwerkstatt) (8)

Die Cohn-Scheune ist heute ein Museum über die Geschichte und Kultur der jüdischen Bürger in Rotenburg und in der Region. 


Cohn-ScheuneDas Gebäude der Cohn-Scheune stand als altes Werkstattgebäude im Hinterhof des Geschäftshauses Große Straße 32 (siehe Nr. 24) und ist heute das letzte an eine jüdische Familie erinnernde Gebäude der Stadt Rotenburg. Im Jahr 2005 wurde es wegen seiner kultur- und stadthistorischen Bedeutung von einer Bürgerinitiative abgetragen, um an diesem Platz wieder aufgebaut zu werden. Die Bedeutung besteht einerseits in der besonderen architektonischen Form und Funktion, andererseits im seinem Bezug zum jüdischen Leben in Rotenburg.

Die Scheune – um 1834 errichtet – war von dem jüdischen Kaufmann David Isaak Cohn 1861 geerbt und erweitert worden. Sein Sohn Julius David Cohn vergrößerte 1896 die Scheune erneut und baute sie teilweise in eine Schneiderwerkstatt um. Diese Aus-baustufe wurde beim Wiederaufbau 2009/2010 mit den alten Originalmaterialien (Balken und Ziegelsteine) übernommen. Umbauten durch spätere nicht-jüdische Besitzer wurden nicht berücksichtigt.

Im September 2010 konnte die Cohn-Scheune im Beisein von  Frau Hildegard Jacobsohn, der jüngsten Tochter von Hermann und Gertrud Cohn, die den Holocaust im Exil überlebt hatte, seiner neuen Bestimmung übergeben werden: Im Gebäude befindet sich heute ein Jüdisches Museum mit einer bedeutenden Ausstellung zur Geschichte und Kultur der jüdischen Bürger in Rotenburg und in der Region, mit dem besonderen Schwerpunkt auf der einst hochangesehenen Familie Cohn.

Die Ausstellung wurde konzipiert mit Hilfe des Historikers Manfred Wichmann vom Jüdischen Museum Berlin. Auch dient die Cohn-Scheune als Begegnungsstätte und Kulturwerkstatt der Religionen und Kulturen Rotenburgs.

Quicklinks
Kontakt

Rathaus
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: 04261 71 0
stadt@rotenburg-wuemme.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung