Verkehrsberuhigte Zonen

Telefon 04261 71 164
Fax 04261 71 271
2. Etage, Altbau
Zimmer: 2.04


Seit Beginn der 90er Jahre wurden in Rotenburg (Wümme) nach und nach annähernd alle Wohngebiete als Tempo-30-Zonen ausgewiesen. Der Großteil dieser Zonen wurde gleichzeitig mit baulichen Maßnahmen versehen, um den Verkehrsteilnehmer zur Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zu bewegen.

Weiterhin wurden zahlreiche geeignete Wohnstraßen nach erfolgtem Umbau zu verkehrsberuhigten Bereichen (im Volksmund auch „Spielstraßen“ genannt) ausgewiesen. In diesen Straßen sind Fußgänger- und Fahrzeugverkehr gleichberechtigt.

Bei dem Rotenburger Innenstadtbereich handelt es sich bereits seit 1995 um einen sog. verkehrsberuhigten Geschäftsbereich. So ist neben der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h das Parken nur in gekennzeichneten Flächen zulässig. Außerhalb dieser Flächen gilt ein eingeschränktes Halteverbot. Damit die Höchstparkdauer von zwei Stunden gewährleistet wird, ist eine Parkscheibe auszulegen. Im Straßenzug Kirchstraße/Große Straße/Am Wasser wird darüber hinaus durch Beschilderung darauf hingewiesen, dass dort ein Parkschein gezogen werden muss.

Ein zur Einführung des verkehrsberuhigten Geschäftsbereiches herausgegebenes und 2010 überarbeitetes Informationsblatt und weitere wichtige Informationen können weiter unten heruntergeladen werden.

















Quicklinks
Kontakt

Rathaus
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: 04261 71 0
stadt@rotenburg-wuemme.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung