Trauung

Telefon 04261 71 187
Fax 04261 71 290
Erdgeschoss, Neubau
Zimmer: 14
Telefon 04261 71 128
Fax 04261 71 290
Erdgeschoss, Neubau
Zimmer: 15
Telefon 04261 71 184
Fax 04261 71 290
Erdgeschoss, Neubau
Zimmer: 16
Hartwig Röhrs (Abteilungsleiter)
Telefon 04261 71 126
Fax 04261 71 290
Erdgeschoss, Neubau
Zimmer: 15
  1. Anmeldung der Eheschließung:

    Für die Anmeldung der Eheschließung ist grundsätzlich der Standesbeamte zuständig, in dessen Bereich einer der Verlobten seinen Wohnsitz hat.
    Bevor die Ehe geschlossen werden kann, hat der Standesbeamte zu prüfen, ob zwischen den Verlobten Ehehindernisse bestehen. Dazu dient die Anmeldung der Eheschließung (früher Aufgebot). Die nachfolgenden Angaben beziehen sich nur auf deutsche Staatsangehörige. Für ausländische Mitbürger gelten vom Recht des Heimatstaates her diverse Sondervorschriften. Je nach Familienstand sind folgende Urkunden zur Anmeldung der Eheschließung mitzubringen:

  2. Beide Verlobte sind ledig und haben keine Kinder
  • je eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister
  • Aufenthaltsbescheinigungen der zuständigen Einwohnermeldeämter
  • Personalausweise
  1. Beide Verlobte sind ledig, es sind Kinder vorhanden
  • je eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister der Verlobten,
  • Aufenthaltsbescheinigungen der zuständigen Einwohnermeldeämter,
  • Personalausweise,
  • beglaubigte Abschriften aus dem Geburtsregister der Kinder
  1. Einer der beiden Verlobten ist geschieden oder verwitwet
  • Eheurkunden der Vorehe(n),
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister,
  • Scheidungsurteil (wenn Kinder noch minderjährig sind),
  • Aufenthaltsbescheinigungen der zuständigen Einwohnermeldeämter,
  • Personalausweise,
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister der Kinder

Seit dem 1. Juli 1998 sind keine Trauzeugen mehr vorgeschrieben. Die Möglichkeit, Trauzeugen mitzubringen besteht aber weiterhin. Trauzeugen müssen volljährig sein. Sie dürfen mit dem Brautpaar in einem Verwandschafts- oder Schwägerschaftsverhältnis stehen. Sie müssen sich durch Personalausweis oder Reispass ausweisen können.

Die Eheschließung selbst erfolgt nach eingehender Prüfung der Ehefähigkeit und nach vorheriger Terminabsprache.

Für detaillierte Auskünfte bzw. weitergehnde Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Eheschließungsstandesamt.







Bearbeitungsgebühren:

  • Prüfung der Ehefähigkeit 40,00 €
  • Prüfung der Ehefähigkeit 80,00 € (bei Ausländerbeteiligung),
  • Erste Heiratsurkunde 10,00 €,
  • jede weitere Heiratsurkunde 5,00 €,
  • Familienbuchabschrift 10,00 €
  • jede weitere Famb.-Abschr. 5,00 €,
  • Stammbücher 9,00 € bis 30,00 €.










Quicklinks
Kontakt

Rathaus
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: 04261 71 0
stadt@rotenburg-wuemme.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung