Wichtige Information an alle Hundehalterinnen und Hundehalter

Mit dem 1.7.2013 treten weitere wichtige Änderungen im niedersächsischen Hundegesetz in Kraft. Ab diesem Datum müssen Personen, die einen Hund halten wollen,  grundsätzlich einen Sachkundenachweis ablegen. Diese Prüfung teilt sich in einen praktischen und in einen theoretischen Teil. Mit dem Sachkundenachweis soll der/die Hundehalter/in nachweisen, dass sie über einen sachgerechten Umgang bei der Haltung und Führung von Hunden verfügt.  Dabei ist die theoretische Sachkundeprüfung vor Aufnahme der Hundehaltung abzulegen. Der praktische Teil  muss während des ersten Jahres der Hundehaltung abgelegt werden. Die Sachkundeprüfung kann nur eine hierzu ausgebildete und zertifizierte Person abnehmen. Die Sachkundeprüfung ist auf Verlangen der Gemeinde nachzuweisen. Die Personen denen Sachkunde unterstellt wird, benötigen keinen zusätzlichen Sachkundenachweis.

Neu zum 1.7.2013 ist auch die zentrale Registrierung aller Hunde in Niedersachsen. Die hundehaltende Person muss ihren Hund, vor Vollendung des 7. Lebensmonats unter www.hunderegister-nds.de kostenpflichtig anmelden. Die Anmeldung kann auch telefonisch unter 0441 390 10 400 erfolgen. Sollte der Hund bei Beginn der Haltung bereits älter als 7 Monate sein, ist er innerhalb eines Monats zu registrieren. Die Anmeldung in dem zentralen Register muss auch erfolgen, wenn der Hund bereits bei einer anderen (privaten) Stelle registriert worden ist oder bereits schon zur Hundesteuer angemeldet wurde.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

http://www.ml.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1810&article_id=93854&_psmand=7

https://www.hunderegister-nds.de/
Quicklinks
Kontakt

Rathaus
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: 04261 71 0
stadt@rotenburg-wuemme.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch,
Freitag:
von 8:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
von 8:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung